(News) Syslinux 6.04 Pre1 – Hyper-V Bug in Windows 10 Build 1803

Update: Dieser Fehler wurde in der Windows Version 1809 behoben. Syslinux kann also wieder im UEFI Modus problemlos mit Hyper-V und der Konfigurationsversion 9.0 ausgeführt werden.

Das erst kürzlich erschienene Windows 10 Build 1803 und dem damit verbundenen Anstieg der Konfigurationsversion auf 8.3 in Hyper-V, führte nun zu einem sehr unschönen Effekt bei mir.

Ich kann nun leider die aktuelle Syslinux64.efi Version nicht mehr über PXE im Hyper-V starten. Anscheinend wurde irgendwas in der Kommunikation geändert.  Es ist naheliegend für mich, das dies mit dem Upgrade zu tun haben muss. Wahrscheinlich wurde der EFI Core aktualisiert.

Diese Probleme gab es in früheren 6. Versionen schon häufiger. Über Google fand ich die ein oder anderen Beiträge und auch Codeschnipsel über die Änderungen am Core aus vergangenen Tagen. Leider gibt es immer noch keine aktuellere Version von Syslinux. Die Syslinux 6.04 Pre1 ist von 2016!

Die Entwicklung ging zwar voran und es wurden auch Fehler behoben, aber aus irgendeinem Grund, kompiliert keiner von denen ein neues öffentliches Update unter einer neuen Versionsnummer.

Zum Anfang!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.