Kleine Experimente mit iPXE durchgeführt

iPXE Grafisches Menü

Viele von euch werden die PXE-Umgebung so eingerichtet haben, wie ich das in den von mir veröffentlichen Anleitungen erklärt habe. Es gab ja schon die ganze Zeit das Problem, dass man im UEFI-Modus immer in den sauren Apfel beißen musste, weil dort irgendwas nicht funktionierte. Entweder konnte man andere EFI Bootloader nicht quer laden oder diese hatten andere Probleme, wie zum Beispiel dass die meisten Tools dort nicht mehr funktionierten.

Ich habe mir daher mal das iPXE-Projekt etwas genauer angesehen. Damit könnten die bisher aufgetretenen Probleme gelöst werden. Wir könnten also sowohl für Linux Derivate, als auch für Windowsinstallationen endlich eine Ebene schaffen, die problemlos für beide Vorhaben funktionieren würde.

„Kleine Experimente mit iPXE durchgeführt“ weiterlesen

Zum Anfang!

(News) Linux Mint 19 – Codename “Tara” erschienen

Linux Mint 19 Autoupdate

Die neue Linux Mint Version 19, mit dem Namen “Tara”, ist nun seit ein paar Tagen erschienen. Nach meinen Recherchen soll diese Version 5 Jahre lang, bis 2023, Sicherheitsaktualisierungen erhalten.

Aktualisierungsverwaltung

Zu den neuen Features zählen eine überarbeitete Aktualisierungsverwaltung, die nun mit einer Auto-Update-Funktion daher kommt. Dazu sollte allerdings gesagt werden, dass wenn Sie diese Funktion nutzen wollen, es zu empfehlen wäre, wenn Sie auch regelmäßige Snapshots machen würden. Zum Beispiel über Timeshift. Die größte Neuerung bezieht sich aber auf die Verwaltung alter Kernels. In vorherigen Versionen mussten alte Kernels immer über komplizierte Konsolen-Befehle gelöscht/entfernt werden. Da solch ein Gebaren einem normalen Nutzer natürlich nicht zuzumuten ist, sind die Entwickler in Ihrer starren Haltung nun endlich eingeknickt und man kann nun ältere Kernel-Dateien mittels apt autoremove entfernen. Ob das zufriedenstellend funktioniert wird sich noch zeigen müssen.

„(News) Linux Mint 19 – Codename “Tara” erschienen“ weiterlesen

Zum Anfang!

(News) Ubuntu 18.04LTS erschienen / Live CD PXE Boot Bug

Pinguin TUX

Die aktuelle Ubuntu 18.04 Version ist am 27. April erschienen. Leider ist mir beim Updaten meiner PXE Umgebung aufgefallen, dass der PXE Boot mit dieser Version aktuell nicht funktioniert.

Nach kurzen Recherchen fand ich auch schon die entsprechenden Bug Reports.

Bug Report # 1754828 Ubuntu 18.04 LTS fails to PXE boot

Bug Report #1754777 casper nfsboot not reaching desktop env

Ein PXE Boot endet in diesem Fall immer in einem “Emergency Mode” (Notfallmodus).

In eurer PXE Konfigurationsdatei müsst Ihr dem Eintrag ein systemd.mask=tmp.mount hinzufügen, dann könnt Ihr Ubuntu 18.04LTS über Netzwerk in den Desktop booten. Allerdings ist das nur ein kleiner Notbehelf.

 

Zum Anfang!