Syslinux 6.04 – Windows 10 ADK 1903 WinPEs erstellen

Windows Logo
Anmerkung:
Dies ist eine weiterführende Anleitung zu meinem Grundgerüst, basierend auf dem nachfolgenden Artikel:

https://www.german-syslinux-blog.de/synology-dsm-6-0-syslinux-6-04-pxetftpdhcp-server-einrichten/

In diesem Artikel geht es um das Erstellen von Windows 10 WinPE-Images, die sowohl über BIOS, als auch UEFI gestartet werden können. In meinem direkten Beispiel wird dies im BIOS-Modus über Syslinux mit Verweis auf den Windows-Boot-Manager geregelt oder optional durch das Tool Memdisk. Beides sind Varianten die ohne Probleme funktionieren. Im UEFI-Modus wird dann nur noch der Windows-Boot-Manager verwendet ohne das schöne Syslinux Menü. Zum Teil ist das dem Grund geschuldet, dass Syslinux im EFI Modus nicht Secure boot kompatibel ist und zum anderen kann aus der Syslinux EFI Umgebung der Windows-Boot-Manager nicht gestartet werden.

Updateinfo:

  • ADK-Paket aktualisiert
  • Das Auswahlmenü wurde von der Startnet getrennt.

Wenn Sie bereits eine vorherige Version von mir benutzen und updaten wollen, dann gehen Sie diese Schritte nochmals durch:

  • Neues ADK-Paket herunterladen!
  • Schritt: Kopieren Sie die winpe_menu.cmd.
  • Schritt: Startnet.cmd editieren.

„Syslinux 6.04 – Windows 10 ADK 1903 WinPEs erstellen“ weiterlesen

Zum Anfang!

Syslinux 6.04 – Acronis True Image 2016+ Starten

Pinguin TUX
Anmerkung:
Dies ist eine weiterführende Anleitung zu meinem Grundgerüst, basierend auf dem nachfolgenden Artikel:

https://www.german-syslinux-blog.de/synology-dsm-6-0-syslinux-6-04-pxetftpdhcp-server-einrichten/

Voraussetzung:
  • Sie brauchen eine installierte Acronis True Image 2016+ Version.
Zusatzprogramme zum Erstellen von ISO/WIM Dateien.
  • Außerdem benötigen Sie noch das Universal Restore Paket und den WinPE Media Builder. Diese können sie bei Ihrem Acronis Account von der Webseite herunterladen im Unterpunkt Produkte und dann Downloads.

„Syslinux 6.04 – Acronis True Image 2016+ Starten“ weiterlesen

Zum Anfang!

Windows 10 X64 + X86 Setup-Antwortdateien erstellen

Windows Logo

Ich habe nun schon einige Anleitungen zu dem Thema PXE-Boot erstellt, darunter war auch eine Anleitung, wie man von dort aus über Netzwerk, Windows installieren kann. An sich ist das schon sehr praktisch, wenn jeder Rechner im Netzwerk von diesem PXE-Server aus starten kann und darüber auch Betriebssysteme installiert werden können.

Heute möchte ich Ihnen daher die Verwendung von Antwortdateien näher bringen. Diese werden beispielsweise benötigt, wenn die Installation komplett unbeaufsichtigt vonstatten gehen soll. Es gibt hier allerlei Variationen und es bestünde auch die Möglichkeit, lediglich Teilbereiche zu automatisieren, die sich eigentlich nie besonders ändern.

Ein mögliches Szenario wären beispielsweise Privatkunden-, Geschäftskunden- und Eigene- Installationen. Sie könnten zwar die Sprache automatisiert setzen lassen und manch andere Dinge auch, nur ist es hier meiner Meinung nach nicht immer vorteilhaft automatisch Benutzer erstellen zu lassen. Da jeder Privatkunde auch so seine ganz eigenen Vorlieben hat, trägt man dies besser manuell ein. Wie das letztendlich jeder handhabt, muss ja jeder selber wissen. Ich zeige Euch daher ein paar allgemeingültige Beispiele.

„Windows 10 X64 + X86 Setup-Antwortdateien erstellen“ weiterlesen

Zum Anfang!