MBR2GPT in WinPE einbinden

Viele werden das wunderschöne Tool “MBR2GPT” kennen. Damit konvertiert man, wie der Name schon andeutet, eine MBR-Partition in eine GPT-Partition. Das ist immer dann notwendig, wenn Sie beispielsweise Ihre alte Systemplatte aus einem BIOS-basierten Rechner in einen neuen UEFI-basierten Rechner einbauen und Ihr altes System auf dem neuen Rechner nutzen wollen. Denn bei der Verwendung von UEFI wird der MBR Modus als Bootpartition nicht mehr unterstützt! Es ist dann zwingend GPT Voraussetzung für die Systemplatte.

Wie dieses Tool nun zu benutzen ist, ist heute nicht mein Anliegen. Es geht mir schlicht um die Einbindung in das WinPE. Manche werden es vielleicht schon bemerkt haben, dass sie zwar das Tool in der WinPE Umgebung aufrufen könnten, aber keinerlei Rückmeldung erhalten. Es passiert einfach nichts!

Das liegt daran, weil dem WinPE ein paar Dateien fehlen, die, warum auch immer, bei der WinPE Erstellung nicht automatisch inkludiert werden. Das Tool selbst wird aber automatisch eingebunden…

Dateien für das Windows 10 Build 2004: MBR2GPT fehlende WinPE Dateien

Alternativer Weg für die Beschaffung der Dateien

Beschaffung der Dateien für ein amd64 WinPE:

reagent.admx
reagent.dll
reagent.xml

Diese drei Dateien kopieren Sie einfach aus einem Windows 10 x64 ISO aus dem Ordner \Sources.

Aus dem Ordner \Sources\de-de kopieren sie ebenfalls folgende Dateien:

reagent.adml
reagent.dll.mui

Einbindung in das WinPE

Bei der WinPE Erstellung müssen Sie Ihrem Script das Sie dafür nutzen, nach dem erfolgreichen mounten Ihrer WinPE WIM, die drei Dateien nach \mount\Windows\System32 kopieren. Die anderen zwei Dateien in den \mount\Windows\System32\de-de Ordner. Nach dem Commit werden Sie dann das Tool wie gewohnt verwenden können.

Dasselbe müssen Sie natürlich auch für die x86 Umgebung machen. Sie kopieren die genannten Dateien dann halt aus einem Windows 10 x86 ISO. Die Dateien heißen alle gleich und befinden sich an den selben Orten wie bei dem Windows 10 x64 ISO.

Einbindung in das von mir veröffentlichte WinPE Script aus der Anleitung:

Syslinux 6.04 – Windows 10 ADK 2004 WinPEs erstellen

Laden Sie die oben genannten fehlenden Dateien herunter oder besorgen Sie sich diese auf dem beschriebenen alternativen Weg und entpacken Sie das Archiv nach C:\PXEServerTools\Tools\

Dadurch werden Sie dann folgende Ordnerstruktur erhalten:

C:\PXEServerTools\Tools\Mbr2GPT\amd64\…
C:\PXEServerTools\Tools\Mbr2GPT\x86\…

Editieren der CreateWinPE10_x86_x64.cmd

Suchen Sie:

:: Startnet X86!
:: - Kopiere die individuelle Startnet.cmd in das WinPE
copy C:\PXEServerTools\Startnet\startnet.cmd %TEMPDIRx86%\mount\Windows\System32
echo DISM: Modifizierte Startnet.cmd wurde in das WinPE transferiert! >> "%LOGPATH%\CreateWinPE10.log"

und fügen Sie darunter folgendes ein:

:: MBR2GPT Funktionen 2004
copy "C:\PXEServerTools\Tools\Mbr2GPT\x86\Sources\ReAgent*.*" "%TEMPDIRx86%\mount\Windows\System32"
copy "C:\PXEServerTools\Tools\Mbr2GPT\x86\Sources\de-de\ReAgent*.*" "%TEMPDIRx86%\mount\Windows\System32\de-de"

Suchen Sie weiter:

:: Startnet X64!
::	-	Kopiere die individuelle Startnet.cmd in das WinPE
copy C:\PXEServerTools\Startnet\startnet.cmd %TEMPDIRx64%\mount\Windows\System32
echo DISM: Modifizierte Startnet.cmd wurde in das WinPE transferiert! >> "%LOGPATH%\CreateWinPE10.log"

und fügen Sie darunter folgendes ein:

:: MBR2GPT Funktionen 2004
copy "C:\PXEServerTools\Tools\Mbr2GPT\amd64\Sources\ReAgent*.*" "%TEMPDIRx64%\mount\Windows\System32"
copy "C:\PXEServerTools\Tools\Mbr2GPT\amd64\Sources\de-de\ReAgent*.*" "%TEMPDIRx64%\mount\Windows\System32\de-de"

Zum Anfang!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.