Windows 10 Update streikt oder hängt bei einem Eintrag fest

Haben Sie das Problem, dass sich der Windows Updater aufgehangen hat oder Ihnen Einträge anzeigt, bei denen es nicht voran geht oder diese Ihnen immer weiter angezeigt werden, obwohl diese bereits installiert sind?

Dann sind Sie hier genau richtig.

Windows 10 Updater
So sollte alles aussehen, wenn es keine Probleme gibt.

Das oben gezeigte Bild zeigt den Normalzustand an. Nach dem Klicken auf Nach Updates suchen findet er entweder Updates und installiert diese oder es gibt eben keine neuen und zeigt dann den oberen Status an.

Hin und wieder kann sich der Updater aber mal selbst ein Bein stellen oder dies mit anderen Aktionen ins Gehege kommen. Das äußert sich dann dadurch, dass Sie in Dauerschleife das “Aktualisieren und neu starten” oder das “Aktualisieren und Herunterfahren” auf ewig in der Liste beim Windows Start (Powerknopf-Icon) angezeigt bekommen.

Es kann auch schlichtweg sein, dass er immer wieder die selben Updates findet und er dies in Dauerschleife installieren will. Es gibt allerlei Fehler diesbezüglich und daher nenne ich auch nicht alle Varianten.

Den Windows Updater reparieren

Windows Update Problembehandlung

Windows 10 Updater Problembehandlung
Windows 10 Updater Problembehandlung

Rechte Maustaste auf den Windowsbutton und dann Einstellungen klicken. Dort gehen Sie auf Update und Sicherheit und klicken auf Problembehandlung und dann Zusätzliche Problembehandlungen. Dort klicken Sie auf den Eintrag Windows Update und dann Problembehandlung ausführen. Wenn Sie Glück haben und er das Problem identifizieren konnte, läuft danach wieder alles.

Einen Systemcheck durchführen lassen

Drücken Sie die Windowstaste+S und suchen Sie dort nach Eingabeaufforderung. Diese starten Sie mit Administratorrechten über den Link im rechten aufklappenden Fenster.

Windows 10 Eingabeaufforderung
Windows 10 Eingabeaufforderung

Geben Sie dort nun folgenden Befehl ein:

sfc /scannow
Windows 10 Updater Systemcheck
Windows 10 Updater Systemcheck

Wenn dieser beschädigte Systemdateien finden und reparieren konnte, so starten Sie danach bitte den Rechner neu. Versuchen Sie im Anschluss, ob der Windows Updater nun wieder ordnungsgemäß funktioniert.

Windows-Image neu anlegen lassen und in einem reparieren

Drücken Sie die Windowstaste+S und suchen Sie dort nach Eingabeaufforderung. Diese starten Sie mit Administratorrechten über den Link im rechten aufklappenden Fenster.

Geben Sie dort nun folgenden Befehl ein:

Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth
Windows 10 Updater DISM
Windows 10 Updater DISM

Starten Sie danach bitte den Rechner neu. Versuchen Sie im Anschluss, ob der Windows Updater nun wieder ordnungsgemäß funktioniert.

Windows Updater Download Ordner leeren

Drücken Sie die Windowstaste+S und suchen Sie dort nach Eingabeaufforderung. Diese starten Sie mit Administratorrechten über den Link im rechten aufklappenden Fenster.

Geben Sie dort nun folgenden Befehl ein:

rd /s %windir%\SoftwareDistribution\Download
Windows 10 Updater SoftwareDistribution
Windows 10 Updater SoftwareDistribution

Versuchen Sie im Anschluss, ob der Windows Updater nun wieder ordnungsgemäß funktioniert.

Zum Anfang!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.